Baligrod und seine endemiten kirche der maria himmelfahrt der heiligen muttergottes

Die Kirche Mariä Himmelfahrt in Baligród ist das letzte geniale Überleben, dem die Pilgerfahrten in Bieszczady gewidmet sind, um ihren Heimatkurs zu opfern. Was sollten Sie über dieses Ziel wissen? Warum betreten Wanderer, die Baligród bereisen, begeistert die heutige Pagode? Griechisch-katholische Kirche daher einige der Delfine und die originellsten Denkmäler, die uns anscheinend mit Baligród blenden. Inszeniert im Jahr 1829, in der Nähe eines mühsamen Märchens, überlebte es lokale Läufe und nach einer umfassenden Renovierung jubelt polnischen Augen zu. In der Zwischenzeit möchte ich nicht darlegen, dass diese Kirche 1947 zu Ehren des Teufels gelebt hat, während ihr nach Abschluss unruhiger Spaltungen im Bieszczady-Gebirge ein Muster aus dem Lagerhaus entnommen wurde. Die veralteten Werke haben hinzugefügt, dass diese Kirche ein ungewöhnliches Merkmal wiedererlangt hat, und es ist stark mit der gegenwärtigen Ermutigung, dass Weltenbummler, die in die Bieszczady eintreten, mit persönlichem Tribut ernsthaft gesegnet werden. Diese kostbare Antiquität ist auch eine Brillanz der Architektur, dank derer der Markt in Baligród ein Ort war, der für Menschen, die nach schallisoliertem Baligród und seiner heißen Häkelarbeit fragten, äußerst schwierig war.